Spreebogenpark

,

Die Schweizer Landschaftsarchitekten Weber + Saurer entwarfen 1998 den Wettbewerbsbeitrag für den Spreebogenpark, der zur Umsetzung ausgewählt wurde. Federführend in der ARGE Spreebogenpark betreute gruppe F den Abstimmungsprozess zur Erstellung der Bauplanungsunterlagen und koordinierte Ingenieurbau, Statik, Bewässerungstechnik und Elektroplanung
für das Vorhaben. Später realisierte gruppe F die Genehmigungs- und die Ausführungsplanung und erarbeitete das Leistungsverzeichnis. Die Bauüberwachung erfolgte ebenfalls durch gruppe F. Der Park wurde 2005 der Öffentlichkeit übergeben.
In 1998 the Swiss landscape architects Weber + Saurer designed the winning competition entry for the Spreebogenpark. As leaders of the Spreebogenpark working group, gruppe F oversaw the process for compiling the necessary planning documents and cost calculations and coordinated civil engineering, statics, irrigation and electrical planning for the project. Later gruppe F prepared the planning approval and implementation documents and compiled the specifications for tenders. Gruppe F also undertook the construction supervision for the park which was opened in 2005.

 

 

Projektdaten Spreebogenpark

Ort/ place: Regierungsviertel Berlin Mitte

Größe/ size: 6 ha

Bearbeitungszeitraum/ period: 2005

Auftraggeber/ client: DSK Berlin

Art des Verfahrens/ type:  Objektplanung (HOAI Lph. 3-8)/ landscape architecture