Starkregenmanagement in Risvangen

Im ca. 50 ha großen Stadtteil Risvangen in Aarhus Nord in Dänemark entwickelte gruppe F im Auftrag der Stadt und des Wasserversorgers gemeinsam mit den Architekten und Ingenieuren von Arkitema und EnviDan neue Konzepte zum Management des anfallenden Regenwassers. Um die Kanalisation zu entlasten und dem Klimawandel mit häufigeren Starkregenereignissen gerecht zu werden, soll das Regenwasser in Zukunft in den öffentlichen Straßen- und Parkräumen an der Stadtoberfläche zurückgehalten und versickert werden. Basierend auf umfangreichen technischen Untersuchungen und hydraulischen Modellen entsteht eine ganzheitliche Gestaltung, die die Identität des Quartiers als Gartenstadt aufnimmt und den Bedürfnissen der Anwohnenden nach mehr Stadtnatur, sowie Sport-, Aufenthalts- und Spielflächen gerecht wird. Es entsteht ein System verschiedener, miteinander vernetzter Rückhaltebereiche auf privaten und öffentlichen Flächen, welches als „Schwamm“ kleine und große Abflussmengen aufnimmt und mit erheblicher Verzögerung in ein örtliches Gewässer ableitet.
In the approx. 50 ha large Risvangen district of Aarhus Nord in Denmark, gruppe F, in cooperation with the architects and engineers of Arkitema and EnviDan, developed new concepts for the management of the rainwater on behalf of the city and the water supply company. To relieve the sewerage system and to cope with climate change and more frequent heavy rainfall events, rainwater is to be retained and seeped away in the public streets and parking spaces on the city's surface in the future. Based on extensive technical investigations and hydraulic models, an integrated design is being developed that takes up the identity of the neighbourhood as a garden city and meets the needs of residents for more urban nature, as well as sports, recreation and playgrounds. The result is a system of different, interconnected retention zones on private and public areas which, as a "sponge" and absorbs small and large amounts of runoff and discharges them into a local water body with considerable delay.

Ort/place: Risvangen, Aarhus (DK)
Größe/size: 30 ha
Bearbeitungszeitraum/period: 2015
Auftraggeber/client: EnviDAN A/S (Aarhus Vand)
Art des Verfahrens/type: Regenwasserbewirtschaftung/stormwater management
Planungspartner/co-operation partner: Arkitema, EnviDAN