Obstallee-Park der Kulturen und Generationen

Der 2. Bauabschnitt zur Umgestaltung der Außenanlagen im Quartier Obstallee wurde der Öffentlichkeit übergeben. Aus Fördermitteln des Programms Soziale Stadt hat die GSW mit Unterstützung durch das Quartiersmanagement Heerstraße Nord und dem Bezirk Spandau den Park der Generationen und Kulturen verwirklicht. Grundlage war ein breit angelegtes Beteiligungsverfahren, dass gruppe F bereits im Jahr 2009 durchgeführt hatte. Der neue Nachbarschaftstreffpunkt für die ganze Familie bietet Spiel- und Sportangebote für verschiedene Alters- und Nutzergruppen. Außerdem entstand eine große Wiese mit Obstbäumen und Picknicktischen. Im nächsten Bauabschnitt wird nun die Beleuchtung entlang der Obstallee erneuert.
The second part of construction, as part of the outdoor installations of the Obstallee quarters, has been handed over to the public. The park of generations and culture was funded by the program ‘Soziale Stadt’ and implemented with the help of the Quartermanagement ‘Heerstraße Nord’ as well as the district ‘Spandau’. The project is based on the results of a public participation, held by gruppe f, which had already taken place in the year of 2009. It creates a meeting point for the entire neighborhood, offering a variety of sport- and play facilities for all kinds of age and user groups. In addition to that a spacious meadow with fruit-trees and picnic tables was established. During the next construction phase a new lighting concept will be designed allowing the local residents to pass the park safely during the night.

Projektdaten zum Park der Kulturen und Generationen

Ort/place: Berlin-Spandau

Größe/size: 5.000 m²

Bearbeitungszeitraum/period: 2009-2014

Auftraggeber/client: GSW Berlin

Art des Verfahrens/type of project: Beteiligung und Objektplanung (HOAI Lph. 2-8) / participation process and site planning