Hortfreiflächen der Nürtingen Grundschule

Im Rahmen eines großen Festes wurden die neu gestalteten Hortfreiflächen im Oktober 2011 an die Kinder der Nürtingen-Grundschule in Berlin-Kreuzberg übergeben. Elemente der Bewegungsbaustelle, also die Möglichkeiten der Veränderung und Aneignung durch die Kinder, bilden einen wichtigen Baustein des Entwurfes. Die Ausstattungsangebote wie Schaukeln und Rutsche, Kletterseile und Netze, können durch die Elemente aus der „Zauberkiste“ (Gerätehaus) von den Kindern ergänzt und verändert werden. Ein Rundweg aus rotem Asphalt, eine Tobefläche aus grünem Kunststoff, ein großes Holzdeck, ein Kletterparkour sowie ein Holzfort bilden das Grundgerüst der Hofgestaltung.
The redesigned outdoor area of the after-school care centre of the Nürtingen School in Berlin was opened to the children with a huge celebration. The design hinges on the idea of a “building playground” where children create new playing experiences each time while build-ing something by themselves with versatile playground elements. The idea relies on the attrac-tion of change and its appropriation by the children. A robust basic structure composed of playing equipment like swings, slides, hammocks, climbing objects and two big tree-houses can be complemented by the children with the elements of a so-called “magic kit” – a shed where the building elements are kept. The courtyard is structured by a wide red tarmac loop, an area for sports and romping completed by a wooden deck and a climbing track.

 

 

 

Projektdaten Hortfreiflächen der Nürtingen Grundschule

Ort/place: Berlin-Kreuzberg

Größe/size: 5.000 m²

Bearbeitungszeitraum/period: 2008-2012

Auftraggeber/client: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Art des Verfahrens/type: Objektplanung (HOAI Lph. 2-5)/site planning