Klimaanpassung Campus

Während eines Starkregenereignisses am 2. Juli 2011 entstanden auf dem Campus der Universität Kopenhagen auf dem Frederiksberg Gebäudeschäden von über 20 Mio. Kronen (ca. 2,7 Mio. Euro). Hinzu kommt der Verlust vieler Forschungsgeräte und unwiederbringlicher Forschungsergebnisse. Klimaprognosen für Dänemark sagen für die kommenden Jahre einen Anstieg ähnlicher Starkregenereignisse voraus. Um weitere Schäden in Zukunft zu vermeiden, erarbeitet gruppe F in Zusammenarbeit mit Rambøll ein Klimaanpassungskonzept für den Campus, welches neben der Sicherung der Gebäudestruktur zur Aufwertung der bestehenden Freiflächen beiträgt. Ein landschaftsbezogenes Regenwassermanagement auf dem Campus wird zusammen mit verschiedenen Maßnahmen zur Lenkung der im Ernstfall entstehenden Oberflächenabflüsse in die bestehenden Strukturen integriert. Neue Grün- und Aufenthaltsräume entstehen, Verbindungen zwischen den verschiedenen Bereichen des Campus’ werden gestärkt; die natürliche Dynamik des Wassers wird erlebbar.
During a heavy rainstorm on July 2nd, 2011 , the University Campus Frederiksberg in Copenhagen was largely flooded, resulting in structural damages of over 20 million DKK (aprox 2.7 million euros). Additionally, the incident caused a grave loss of research facilities and irretrievable research results. An increase of similar heavy rain events is projected for the coming years. To prevent further damage in the future, gruppe F in cooperation with Rambøll developed a climate change adaptation plan for the campus area. The concept carefully integrates landscape-based stormwater management into the existing structures. Various other measures are designed to protect the university buildings by directing surface runoff in the case of heavy rainfalls and at the same time create an improved recreational landscape for the campus. In addition to strengthening the connection between the different campus areas and enhancing the quality of the existing open spaces, the concept suggests new green areas and recreational facilities. The natural local precipitation dynamics will become visible and raise awareness to this important aspect of climate processes.

Projektdaten Klimaanpassungskonzept Uni Campus Kopenhagen

Ort/place: Frederiksberg, Kopenhagen, Dänemark

Größe/size: insgesamt ca. 0.19 km²

Bearbeitungszeitraum/period: 2012

Auftraggeber/client: Bygningsstyrelsen

Art des Verfahrens/type: Objektplanung / site planning