Kleine Wildnis Osdorf

Dieses Projekt wurde gemeinsam mit Berthold Eckebrecht als Arbeitsgemeinschaft unter dem Namen e.gf erarbeitet. Die Kleine Wildnis liegt in Hamburg Osdorf und ist Teil der öffentlichen Parkanlagen. Die Grünfläche hat eine Größe von ca. 3 ha und ist sich seit einigen Jahren weitgehend selbst überlassen. Sie hat Wildnischarakter angenommen, was eine Bereicherung im Mix der Grünflächen im städtischen Umfeld darstellt. Die Fläche ist zudem Teil des 2. Grünen Rings und damit wichtiger Trittstein dieser übergeordneten Grünverbindung. In einem ersten Planungsabschnitt wurde ausgehend von zahlreichen Entwicklungsvarianten ein Zielbild und Nutzungskonzept für die Fläche entwickelt. Demnach soll das Areal als öffentliche und extensiv gestaltete Parkanlage bei gleichzeitiger Beibehaltung ihrer Naturschutzfunktion qualifiziert werden. Entsprechende Spiel- und Aufenthaltsangebote fügen sich als gestaltete Lichtungen in den urwüchsigen Vegetationsbestand ein und unterstreichen den wilden Charme als Besonderheit des Ortes. Eine Auswahl artifiziell anmutender Ausstattungselemente setzt bewusst kontrastierende Akzente. Mit der „Kleinen Wildnis Osdorf“ entsteht ein Freiraum, der biologische Vielfalt und Erholung im Grünen miteinander verbindet.
gruppe f jointly developed this project in cooperation with Berthold Eckebrecht, working together as a working group with the name e.gf. The Kleine Wildnis is part of public park complex in the Hamburg district of Osdorf. The green space is about 3 hectares in size and has been largely left to itself for some years. It has taken on the character of a wilderness, enhancing the mix of green spaces in the urban environment. The space is also part of the city’s 2nd ‘Green Ring’ and an important element in this encircling ‘green belt’. In the first phase of planning a target image and usage concept for the space was created, based on countless development alternatives. The aim was to transform the space into a public, extensively designed park complex while retaining its nature conservation function. Appropriate play and recreational facilities blend like specially designed ‘clearings’ into the unspoilt vegetation and underscore its wild charm as unique feature of the place. A selection of artificial looking elements deliberately set contrasting accents. The “Kleine Wildnis Osdorf” is now a free space that connects biological diversity with options for recreation and relaxation in a green space.

Kleine Wildnis Osdorf

Varianten

Vorzugsvariante

Kleine Wildnis Osdorf

Kleine Wildnis Osdorf

Kleine Wildnis Osdorf

Kleine Wildnis Osdorf

Kleine Wildnis Osdorf

Kleine Wildnis Osdorf

Projektdaten Kleine Wildnis Osdorf

Ort / place: Hamburg Altona, Ortsteil Osdorf

Größe / size: Ca. 3000 m²

Bearbeitungszeitraum / period: 2014

Auftraggeber / client: Bezirksamt Altona, Hamburg

Art des Verfahrens/type: Objektplanung / site planning

Planungspartner / co-operation partner: Berthold Eckebrecht Landschaftsarchitekt BDLA