Hold-An Vej – Regenwasserplanung für ein Stadtquartier

,

Der „Hold-An Vej“ ist der größte Haupteinfahrtsweg Ballerups. Dieser großzügige Straßenzug wird in Zukunft von vier auf zwei Fahrspuren reduziert. Auf dem gewonnenen Platz sollen ein Grünzug und ein Radweg entlang der Fahrbahn entstehen. gruppe F hat 2015 gemeinsam mit EnviDan und Schulze+Grassov ApS ein entsprechendes Gestaltungskonzept entwickelt. Ein wesentlicher Schwerpunkt des Konzeptes war die Erarbeitung eines Plans für das Starkregenmanagement des angrenzenden Quartiers, um die langfristige Entlastung des Kanalisationssystems zu ermöglichen. Es entstand die Idee eines grünen Bandes mit einem parkartigen Charakter, in den das Regenwasser als Gestaltungselement integriert wird. Entlang dieses Bandes liegen mehrere so genannte „Aktiv-Zonen“ mit verschiedensten Spiel- und Aufenthaltsräumen, aufgereiht wie Perlen auf einer Schnur.
The “Hold-An Vej is the main road of the district Ballerups. This spacious road will be reduced from four to two lanes. On the newly acquired space a green belt and cycle track is being build. gruppe F formulated an overall concept together with EnviDan and Schulze+Grassov ApS. Main target for the concept is the surface retention of rainwater. A plan for heavy rainfall management was a central aspect of the concept with the task to relieve the sewers long term. The idea of a green belt in which rainwater is integrated as a design element with a park like character emerged. Along this belt several “Active Zones” with different play and recreation zones are lined up like pearls on a string.

Perspektive Regenereignis Ærtedamsvej

Perspektive Regenereignis Ærtedamsvej / Perspective rain Ærtedamsvej

Planausschnitt: Die Gestaltung des neuen Grünzuges entlang des Hold-An Vej kombiniert Regenwassermanagement an der Oberfläche mit Aufenthalts- und Spielbereichen

Planausschnitt: Die Gestaltung des neuen Grünzuges entlang des Hold-An Vej kombiniert Regenwassermanagement an der Oberfläche mit Aufenthalts- und Spielbereichen / Plan detail: The design of the new green belt along the Hold-An Vej combines surface rainwater management with recreational and play zones

Aktiv-Zonen „Perlen auf einer Schnur“

Aktiv-Zonen „Perlen auf einer Schnur“ / Active-Zones “Pearls on a String”

Ein gekoppeltes „sichtbares“ Wasser-Konzept zum Umgang mit alltäglichen und Starkregenereignissen

Ein gekoppeltes „sichtbares“ Wasser-Konzept zum Umgang mit alltäglichen und Starkregenereignissen / A linked “visual” water concept for coping with heavy and everyday rain

Vergleichender Konzeptschnitt des bestehenden und des neu geplanten Wegeprofils

Vergleichender Konzeptschnitt des bestehenden und des neu geplanten Wegeprofils / Conceptual section of the existing and newly planned infrastructure

Primäre Verbindungswege für Fußgänger und Radfahrer mit dem Schwerpunkt verbesserter Straßenquerungen

Primäre Verbindungswege für Fußgänger und Radfahrer mit dem Schwerpunkt verbesserter Straßenquerungen / Main connections for pedestrians and cyclists with the emphasis on improved road crossings

Planausschnitt: Geteilte Radwege in Fahrtrichtung & Farbiges Hervorheben der Radwege im Kreuzungsbereich zur besseren Orientierung aller Verkehrsteilnehmer

Planausschnitt: Geteilte Radwege in Fahrtrichtung & Farbiges Hervorheben der Radwege im Kreuzungsbereich zur besseren Orientierung aller Verkehrsteilnehmer / Plan detail: Divided cycle tracks & color code for the cycle tracks at the intersection for better orientation for all road users

 

Ort/place: Ballerup, Dänemark/Denmark

Größe/size: 1,0 ha

Bearbeitungszeitraum/period: ab 2015/starting 2015

Auftraggeber/client: Gaihede a/s

Planungspartner/co-operation partner: EnviDan, Schulze+Grassov ApS

Art des Verfahrens/type: Objektplanung/site planning