Entwicklungskonzept Rieselfelder Hobrechtsfelde

Für das Areal der ehemaligen Rieselfelder Hobrechtsfelde erarbeitete gruppe F eine landschaftsplanerische Gesamtkonzeption, die Aspekte des Natur- und Landschaftsschutzes mit Erholungsfunktionen vereint. Ausgangspunkt der Konzeption war die Wiederbewässerung der Rieselfelder bei Berlin-Buch. Auf unterschiedlich stark schadstoffbelasteten Böden wechseln sich offene Bereiche, Gebüsche und Baumgruppen ab. Ziel ist die Entwicklung einer abwechslungsreichen, waldgeprägten Landschaft. Die Stabilisierung des Landschaftswasserhaushalts steht dabei an vorderster Stelle. Für die Ansprüche der Naherholung entwickelte gruppe F Konzepte für die Besucherinformation und Besucherlenkung sowie zur Stärkung der Aufenthaltsangebote. Unter anderem wurde ein Audioguide erstellt, der von der besondere Geschichte des Ortes erzählt (http://www.stadtentwicklung.berlin.de/forsten/ rieselfelder_hobrechtsfelde/de/audio/index.shtml). Darüber hinaus sind die erarbeiteten Elemente zur Gestaltung und Ausstattung des Freiraums robust und vandalismussicher und zugleich wartungsarm und mit forstlichen Mitteln leicht herzustellen.
For the expansive area of the former irrigated sewage fields of Hobrechtsfelde gruppe F developed a landscape concept that combines requirements of nature and landscape preservation with those of recreation. The concept originated from the project to again irrigate the sewage fields including a strategy of usage. The area can mostly be described as a landscape of meadow, hearth and grove structures alternating on soils with different levels of contamination, though its appearance is rather heterogeneous. A central aim of the overall landscape concept was to foster and guide the development towards a diversified landscape dominated by woodland. That is first of all for the stabilization of the hydrologic balance. As the second important pillar of future planning and management, recreational requirements were incorporated into the overall landscape concept. gruppe F worked on issues of visitor information and guidance and on how to improve the place’s atmosphere while stressing its recreational benefits. The design and equipment elements resulting from this process first of all were meant to be low-maintenance, robust and durable while it should be easily possible to create them with the tools and means of forestry.

 

Projektdaten Entwicklungskonzept Rieselfelder Hobrechtsfelde

Ort/place: Berlin Pankow

Größe/ size: 340 ha

Bearbeitungszeitraum/ period: 2005-2008

Auftraggeber/client: Berliner Forsten

Art des Verfahrens/type: Landschaftsplanung/ landscape planning